Meldorf

An der Südermiele

Grundstücksflächen: ca. 692 und 1030 m² Beispiel: Ein Grundstück mit einer Fläche von ca. 692 m² ist bereits für 39.098,- € zu erwerben (zzgl. Nebenkosten).
Haustyp: Einfamilienhaus / Doppelhaus
Preis: 49,50 - 65,50 €/m²

Das voll erschlossene Baugebiet "An der Südermiele" liegt am nordwestlichen Stadtrand und schließt westlich an die Bebauung "Am Delfen" an. Das Baugebiet besticht durch seine ausgesprochen gute Lage, sowohl unter dem Aspekt der angenehmen ruhigen Wohnlage, als auch unter dem Gesichtspunkt der direkten Nähe zur Innenstadt, zu den Sport- und Freizeitstätten, sowie zum Kindergarten am Otto-Nietsch-Weg und den weiterführenden Schulen.

Die Grundstücke sind nach den Richtlinien des Bebauungsplanes Nr. 53.2 für das Gebiet "östlich der Sportanlagen" der Stadt Meldorf bebaubar.

Zur Stadt Meldorf

Die ehemalige Kreisstadt liegt in der Mitte des Kreises Dithmarschen in unmittelbarer Nähe zur Dithmarscher Bucht, die noch im Mittelalter bis an die Stadtgrenze reichte. Aus welcher Richtung Sie auch kommen: Der imposante Meldorfer Dom begrüßt seine Gäste und Bürger schon aus weiter Ferne. Zwar ist der "Dom“ eigentlich nur eine Pfarrkirche, die aber die Ausmaße und den Grundriss eines Doms besitzt. Die Atmosphäre des Marktplatzes, die Ausstrahlung des altehrwürdigen Doms und die wunderschön restaurierten Bürgerhäuser prägen die Stadt Meldorf und machen ihren einzigartigen Charme aus. Meldorf hat ca. 7.700 Einwohner und eine Gesamtfläche von 2.267 ha. Die Einwohner zeichnen sich durch sehr hohes ehrenamtliches Engagement aus und prägen so ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Meldorfer, ist der Speicherkoog an der Meldorfer Bucht. Vor und hinter dem Deich gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich an schönen Sommertagen die Zeit zu vertreiben.
Der Speicherkoog ist ein bekanntes Surfparadies. Das Speicherbecken eignet sich ideal, um Windsurfen zu lernen.